Theoriewochenende für FLTI*: Kapitalismus und Geschlechterverhältnis 26. und 27.11.

Wir laden ein zu unserem Theoriewochenende für FLTI* am 26. und 27. November im fz*(feministisches Zentrum im Grether Gelände):

Wir haben für das Wochenende die Gruppe „Risse im falschen Film“ eingeladen, sie haben für uns folgendes inhaltliches Programm ausgearbeitet:

Kapitalismus und Geschlechterverhältnis haben jede Menge miteinander zu tun. Darum soll es an diesem Wochenende gehen – zunächst versuchen wir uns, gemeinsam ein Verständnis von Kapitalismus zu erarbeiten (und davon ausgehend diesen zu kritisieren). Was ist der Zweck kapitalistischer Produktion, was hat es mit Privateigentum, Tausch und Geld auf sich, was hat der Staat damit zu tun und, vor allem, wieso produziert Kapitalismus systematisch Konkurrenz und Armut? Der zweite Tag nimmt dann Geschlecht und und die Ansprüche an die beiden erlaubten Geschlechter Mann und Frau in den Blick. Denn diese Gesellschaft kennt genau zwei Geschlechter und nahezu alle Dinge sind irgendwie geschlechtlich sortiert: Angefangen vom Babyspielzeug über die Berufswahl bis zur Frage, wer wo welche Haare tragen und wer beim Küssen den ersten Schritt machen darf. Die Zuordnung zu entweder Mann oder Frau wird gesellschaftlich eingefordert und Abweichungen sanktioniert. Wie sich das kritisieren lässt und wie sich diese Ansprüche erklären lassen bzw. wie sie zum Kapitalismus als materieller Grundlage im Verhältnis zu stehen, darum soll es an diesem Wochenende gehen.

Wichtige Infos rund um das Wochenende:

Anmeldung: Es gibt 30 Plätze. Bitte meldet euch per Mail an: realitaetenwerkstatt@riseup.net

Ort: Das Programm findet im Feministischen Zentrum statt und richtet sich an Frauen_Lesben_Trans_und Inter_ Personen.

Zeiten: Samstag: 10-18 Uhr Sonntag: 11-18 Uhr

Essen: Wir haben mehrere kleine sowie jeweils eine größere Mittagspause eingeplant. Für die Mittagspause werden wir was kleines zu essen vorbereiten (vegan). Bringt gerne noch Süßkram, Kuchen, Kanbberzeug oder ähnliches mit.

Kosten: Die Veranstaltung wird unterstützt vom Stura der Uni Freiburg. Dennoch haben wir weitere Kosten die wir über Spenden einnehmen sollten. Wir bitten euch daher 10-30 Euro für das Wochenende mitzubringen und etwa 4-5 Euro zusätzlich für das Essen. Wenn sich das eine Person nicht leisten kann zögert bitte nicht trotzdem zu kommen.

Kinderbetreuung: Wenn gewünscht gibt es die Möglichkeit eine Kinderbetreuung zu organisieren, gebt dazu bitte möglichst bald Bescheid.

Wir freuen uns auf ein interessantes, diskussionsreiches Wochenende mit euch!

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar